Menü
0212.6300

Diakonisches Werk Bethanien

Leitsätze des Diakonischen Werkes Bethanien (DWB)

Name

Bethanien – „Haus des Elends“. Menschen in Not sollen bei uns ein Zuhause finden und durch die Begegnung mit Menschen und durch die Begegnung mit Jesus Christus Hilfe — Hilfe zum Leben — erfahren.

Diakonie

Diakonie (= Dienst) ist Folge unseres christlichen Glaubens. In der Nachfolge Jesu Christi wollen wir für Menschen da sein, die Hilfe nötig haben. Das DWB ist kirchlich beheimatet im Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR.

Auftrag

„Leben helfen“ – das ist unser Auftrag. „Leben helfen“ heißt hinschauen und begleiten, hinhören und beraten, pflegen und heilen, trösten und fördern. Zu unserem Dienst gehören die jeweils nötige fachliche Hilfe, die menschliche Zuwendung, die Verkündigung des Evangeliums und das Angebot der Seelsorge, also Professionalität, Humanität und christliche Spiritualität.

Dienstgemeinschaft

Wir wissen, dass wir nur gemeinsam „leben helfen“ können. Mit unseren verschiedenen Begabungen, Erfahrungen und Qualifikationen arbeiten wir zum Wohl der uns anvertrauten Menschen zusammen. In unserer Dienstgemeinschaft begegnen wir einander mit Offenheit und Ehrlichkeit, gehen freundlich und respektvoll miteinander um und akzeptieren und helfen uns gegenseitig.

Menschenbild

Wir sind überzeugt, dass jeder Mensch von Gott gewollt und geliebt sowie mit seinen Begabungen und Begrenzungen einmalig ist. Die Begegnungen mit Bewohnern, Patienten und Gästen sollen von dieser Gewissheit bestimmt werden. Wir achten ihre Würde und bringen ihnen Wertschätzung entgegen. Die jeweiligen individuellen Bedürfnisse nehmen wir ernst.

Qualität

Das Bekenntnis zur unverlierbaren Würde des Menschen beinhaltet für uns die Verpflichtung, unsere Dienste auf höchstmöglichem Qualitätsniveau zu erbringen und unsere Angebote entsprechend den aktuellen Bedürfnissen weiter zu entwickeln. Wir legen Wert auf kontinuierliche Fort- und Weiterbildung, die der Entwicklung der Persönlichkeit und der fachlichen und sozialen Kompetenz sowie der Erhaltung und Stärkung der Motivation dient.

Wirtschaftlichkeit

Damit wir unseren Auftrag „leben helfen“ heute und in Zukunft wahrnehmen können, müssen bei der Gestaltung unseres Dienstes die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und die Gesetzmäßigkeiten des Marktes sozialer Dienstleistungen beachtet werden. Erzielte Überschüsse werden zur Weiterentwicklung unserer Arbeit eingesetzt.

Solingen, 17.03.2011 OI/rk

Top